kg CO2 haben 2098 Erdgasfahrer seit dem 01.03.07 eingespart. mehr
Suche:
» Home» News» Wissen» Fahrzeuge» Erdgastankstellen» Shop» Links» EVU Service

Mit dem Erdgasfahrzeug nach Italien – Tipps und Tricks für eine unbeschwerte Reisezeit!

Koffer packen, einsteigen und los geht es in Richtung Süden – immer mehr Familien entscheiden sich mittlerweile dafür mit dem eigenen Auto in den Urlaub zu fahren. Dabei lohnt sich die Fahrt Richtung Sonne, Strand und Meer vor allem für Fahrzeughalter eines Erdgasautos. Die Kosten für die Urlaubsfahrt können so auf ein Vielfaches reduziert werden. Hier empfiehlt sich vor allem Italien als Urlaubsland, wenn man mit einem Erdgasfahrzeug unterwegs ist. Denn Italien gilt nach wie vor als Europameister bei der Erdgas-Betankung. Allein im letzten Jahr wurden fast 40.000 CNG-Fahrzeuge in Italien zugelassen. Die Infrastruktur ist mit ca. 1.520 Erdgas-Zapfsäulen am dichtesten ausgebaut von allen europäischen Ländern.


Italien 2022

Wer mit einem Erdgasauto nach Italien fahren möchte, spart im Vergleich zum Benziner oder Diesel-Fahrzeug rund 30-50 Prozent der Tankkosten. Auf dem Weg durch Deutschland und Österreich befinden sich zudem reihenweise Erdgastankstellen, so dass jederzeit der Tank zum Schnäppchenpreis vollgemacht werden kann.
Für die Reise nach Bella Italia bietet es sich deshalb durchaus an mit einem Erdgasfahrzeug zu fahren. Das Erdgastankstellennetz ist in Italien sehr gut ausgebaut, so dass sich im Durchschnitt alle acht Kilometer eine Zapfsäule für CNG-Fahrzeuge finden lässt. So gelingt es mit Erdgas nicht nur klimaneutral in den Urlaub zu fahren, sondern auch die Reisekasse deutlich zu entlasten. Um eine unbeschwerte Urlaubszeit bei eigener Reise nach Italien zu erleben, kommt es allerdings auch auf die richtige Planung an. Damit der Familienurlaub zu einem vollen Erfolg wird, sollte man demnach so früh wie möglich mit den Urlaubsvorbereitungen beginnen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie mit einer Reihe nützlicher Tipps und Tricks für die Urlaubsreise nach Italien unterstützt. So erhalten Sie hier nicht Informationen über interessante Ausflugsziele , sondern über Möglichkeiten, um die Urlaubskasse zu schonen.

Einen Zwischenstopp an der Rennstrecke in Imola einplanen

Für Fans der Formel-1 ist ein Halt am Autodromo Enzo e Dino Ferrari Pflicht. Hier hat die Formel-1 seit einer langen Pause endlich wieder ihr Comeback gefeiert und wird auch im Jahr 2023 wieder mit ihren kraftvollen Rennboliden in Imola an den Start gehen. Zwar gibt es derzeit noch keine der begehrten Tickets, doch können Motorsport-Fans durch den Early-Bird-Service von Global-Tickets sofort informiert werden, wenn es Tickets für das Formel-1-Rennen in Imola gibt. Die inzwischen mehrfach umgebaute Traditionsstrecke hat eine lange Geschichte und ist vor allem durch zahlreiche Unfälle aufgefallen. Durch neue Sicherheitskonzepte in Imola wurde die Strecke deutlich entschärft, hat aber dennoch nichts an ihrer alten Tradition verloren und steht bei den meisten Formel-1-Fans weiter hoch im Kurs. Wer also einen Urlaub nach Italien plant, sollte sich das Spektakel im norditalienischen Imola nicht entgehen lassen.


Museum Enzo Ferrari in Modena

Hotels in Vororten ansteuern und Geld sparen

Da es genug Erdgastankstellen in Italien zu finden gibt, braucht man sich um den Tank seines CNG-Fahrzeugs keine Sorgen zu machen. Anders sieht es dagegen mit kostengünstigen Unterkünften aus. In den Touristenhochburgen wie Rom, Venedig oder Mailand können Hotelzimmer für eine Familie schnell 200 Euro oder mehr pro Nacht kosten, so dass es sich meistens lohnt in den Vororten großer Städte einzuchecken. Durch die Flexibilität des eigenen Autos ist hier meistens kein Problem etwas aus dem Zentrum unterzukommen und so mehr als die Hälfte der Reisekosten einsparen zu können.

Fotos: gas24

Login
Registrieren
Passwort vergessen?
Warenkorb
Anzahl Produkte: 0
Summe: 0,00 EUR

Warenkorb ansehen
Umkreissuche


H-Gas
L-Gas
B-Gas
Autobahn-Tankstellen
Bar und EC-Karte
Werkstätten

Beliebte Erdgastankstellen Technische Wartung
Aktuelle Preise

Erdgas H: 1,284 €/kg
Erdgas L: 1,084 €/kg
Diesel: 1,902 €/Liter
Benzin: 1,767 €/Liter

Durchschnitt vom: 03.08.2022