kg CO2 haben 2072 Erdgasfahrer seit dem 01.03.07 eingespart. mehr
Suche:
» Home» News» Wissen» Fahrzeuge    CNG-Modelle    Erdgassystem    bivalente PKW    monovalente PKW    Nachrüstung & DEKRA    Tipps für Nachrüstung    Nachrüstung: Kosten    Nachrüster finden    Erdgas Videoclip» Erdgastankstellen» Shop» Links» EVU Service

Übersicht serien- und seriennahe Erdgasfahrzeuge


Viele Hersteller bieten Erdgasfahrzeuge direkt ab Werk an.
Aktuelle Modelle finden Sie in dieser Übersicht.

Klicken Sie auf die Fahrzeuge für Details:


Der neue Fiat Panda Natural Power

Fiat Panda Ab Quartal 1/2021 soll der zum 40igsten Fiat Panda Geburtstag neu entwickelte Fiat Panda als Erdgas (CNG) Variante verfügbar sein. Die funktionale Baureihe wurde von Grund auf erneuert und um die neue Karosserievariante Fiat Panda Sport erweitert.

Die Einstiegsvariante trägt die Modellbezeichnung Fiat Panda. Die Ausstattungsvarianten Fiat Panda City Life und Fiat Panda Wild 4x4 richten sich an Menschen, die einen urbanen Lebensstil bevorzugen. Der neue Fiat Panda Sport ist konfiguriert für besonders aktive Kunden, die einen unverwechselbaren Stil suchen. Fiat Panda City Cross und Fiat Panda Cross sprechen Kunden mit Fernweh an.

SKODA VISION X (Studie)

SKODA VISION X (Studie) Der tschechische Automobilhersteller ŠKODA präsentierte auf dem Internationalen Autosalon 2018 in Genf zahlreiche Neuheiten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht die Weltpremiere der Studie SKODA VISION X. Er ist das erste Hybridfahrzeug mit Erdgas-, Benzin- und Elektroantrieb in der ŠKODA Geschichte.

Die Studie eines Urban Crossover wird mit einem vollkommen neuartigen Hybridsystem ausgestattet. Der 1,5 Liter G-TEC Antrieb mit 96 kW (130 PS) wird mit einem Elektromotor an der Hinterachse kombiniert. Dieser übernimmt eine unterstützende Funktion beim Anfahren oder Boosten. Der Vortrieb kann also über alle 4 Räder erfolgen und dies ohne Kardanwelle. Der CO2-Wert laut Tests liegt bei 89 Gramm/km.

VW Caddy 1.5 TGI

VW Caddy 1.5 TGI Weltpremiere im Februar 2020: Der Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge in seiner fünften Generation wird ein völlig neues Auto. Keine Schraube blieb unangetastet. Dennoch wird der neue Caddy wieder das maßgebliche Fahrzeug im A-Segment der kommerziellen Stadtlieferwagen und der privat genutzten Familien-Vans werden. Voraussichtlicher Marktstart in 2022.

Die Studien des neuen Caddy werden konkreter: Klar ist, dass sich beim künftigen kleinen Transporter-Modell von Volkswagen Nutzfahrzeuge im kommenden Jahr vieles ändert. Die Cargo-Version des Caddy unterstreicht das neue Selbstbewusstsein in der sonst so funktionalen, praktischen Klasse. Der Entwurf zeigt konkret: Die Dachlinie fällt leicht nach hinten ab, der kurze Radstand wird länger, die Räder auf Wunsch größer. Auch die LED-Lichtgrafik wird sehr innovativ: Die Frontleuchten schreiben den Grill optisch fort und leiten direkt in die sportlich-eleganten Karosserie-Seitenlinien weiter.

Ein Beispiel für mehr Sportlichkeit im Segment wird auch bei der Pkw-Variante deutlich: Das Fahrzeug steht als kurzer Radstand nicht nur optisch souveräner da, es ist tatsächlich breiter und länger.

Auch das neue Exterieur-Design trägt zur weiter verbesserte Effizienz bei: Der cw-Wert (Vorgänger: 0,33) konnte beim neuen Caddy auf nun 0,30 gesenkt werden – Benchmark im Segment dieser Fahrzeuggattung.



Login
Registrieren
Passwort vergessen?
Warenkorb
Anzahl Produkte: 0
Summe: 0,00 EUR

Warenkorb ansehen
Umkreissuche


H-Gas
L-Gas
B-Gas
Autobahn-Tankstellen
Bar und EC-Karte
Werkstätten

Beliebte Erdgastankstellen Technische Wartung
NEU: Verkaufen Sie Ihr altes Fahrzeug bei autoscout24.de, dem bekanntesten Automarkt in Deutschland.

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.